Gebackene Pommes frites aus Süßkartoffeln

Die gebackenen Süßkartoffel-Pommes sind echt knusprig, einfach zuzubereiten, perfekt gewürzt und werden garantiert im Handumdrehen verschwunden sein. Sie können ein wenig vegane Mayonnaise verwenden.

Zutaten

Also gut, reden wir über die Zutaten! Für diese hausgemachten Süßkartoffelpommes brauchen Sie:

Süßkartoffeln: Bio, wenn möglich. Ich schäle meine Süßkartoffeln gerne, aber Sie können auch die Schale dranlassen, wenn Sie das bevorzugen. Achten Sie nur darauf, dass Sie sie vorher gut schrubben.

Olivenöl: Oder jedes andere Speiseöl, das Sie bevorzugen.

Speisestärke: Dient dazu, die Kartoffeln knusprig zu machen.

Gewürze: Ich mag eine einfache Mischung aus Knoblauchpulver, geräuchertem Paprika und schwarzem Pfeffer. Sie können aber auch jedes andere Gewürz verwenden, das Sie mögen.

Meersalz: Schön fein, das streuen wir ganz zum Schluss darüber.

So machen Sie Süßkartoffelpommes:

Für die Zubereitung aus dem Ofen ganz einfach:

Die Pommes schneiden: Gleichmäßig große Streichholz Stäbchen, etwa 0.6 cm breit.

In kaltem Wasser einweichen: Weichen Sie die Pommes frites mindestens 30 Minuten lang in kaltem Wasser ein. Dann abspülen, abtropfen lassen und trocken tupfen.

Mit Öl schwenken: Pommes frites in eine trockene Schüssel oder einen Beutel mit Zippverschluss geben und gleichmäßig im Öl schwenken.

Mit Speisestärke und Gewürzen vermischen: Die Pommes frites mit der Maisstärke-/Gewürzmischung schwenken.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben: Die Pommes frites in einer schönen, gleichmäßigen Schicht ausbreiten.

Backen, bis sie knusprig sind: Nach der Hälfte der Zeit das Backblech herausnehmen und die Pommes frites wenden.

Abkühlen lassen: Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Pommes frites großzügig mit Salz würzen und noch 3-5 Minuten ruhen lassen.

GENIESSEN! Dann servieren und sofort genießen!

 

Leave a Reply